Save our Planet – Schweinswale (#savetember2020)

Wusstest Du, dass Schweinswale die einzigen Wale sind, die in Deutschen Gewässern vorkommen? Sie leben in der Nord- und Ostsee.

Leider sind sie massiv vom Aussterben bedroht. Die Gründe dafür sind Schadstoffbelastungen der Meere, Unterwasserlärm und Ersticken oder Ertrinken in Stell- oder Grundschleppnetzen.

In den letzten 15 Jahren sind mehr als 3000 tote Schweinswale allein an den deutschen Küsten angeschwemmt worden. Schätzungsweise 60 Prozent der Meeressäuger sind als Beifang in den Grundschlepp- oder Stellnetzen der Fischerei erstickt oder ertrunken.

Wusstest Du, dass die meisten Wale, Robben, viele Fische und auch Tintenfische Schall verwenden, um sich unter Wasser zurecht zu finden, zu kommunizieren, Nahrung oder einen Partner zu finden und sich vor Feinden zu schützen?

Die menschgemachte Lärmbelastung in den Meeren hat sich in den letzten 50 Jahren verdoppelt bis verdreifacht und sie steigt weltweit weiter an. Eine veränderte Geräuschkulisse wirkt sich negativ auf das Leben vieler Tiere und sogar auf gesamte Populationen aus.

Wie kannst Du helfen? Der WWF engagiert sich seit Ende der 1980er Jahre international für den Schutz der Schweinswale. Unterstütze ihn mit einer Spende. (Werbung ohne Auftrag). Und iss keine oder weniger Meeresfische.


Quellen: wikipedia.org, wwf.de, taz.de, umweltbundesland.de