Meine Geschichte

Schon als kleines Mädchen habe ich das Zeichnen geliebt. Kreativität zeigte sich bei mir auf viele Arten: Ob mit bunter Irokese-Frisur in der Punk-Szene, ganz in Schwarz in der Gothic-Szene oder mit Schlaghosen, Buffalos und farbigen Hairextensions in der Techno-Szene. Mir kam aber nie in den Sinn, dies beruflich umzusetzen. Ich musste erst 46 Jahre alt werden, um herauszufinden, dass ich meinem Herzen folgen, und meiner Kreativität mehr Raum geben muss und darf. Das Jahr 2013 war das Jahr, in dem ich meinen kreativen Weg eingeschlagen habe.

WACHtraum Illustration+Grafikdesign ist ein Einzelunternehmen mit Sitz in Oberengstringen bei Zürich. Inhaberin bin ich, Danja Krampikowski.

Der Name «WACHtraum» beschreibt meine eigene, innere Gegensätzlichkeit, die mir immer wieder bewusst wird und die sich auch in meinen Werken niederschlägt.


2007: Mein Weg zu den digitalen Illustrationen begann bereits 2007, als mich die knallbunten Illustrationen von Sara Hochuli (damals Plastikhaar, heute Miyuku dermassen beeindruckten, dass ich mich auf ihren Tipp hin für einen Illustrator-Kurs bei der Klubschule Migros anmeldete. Schon damals sagten mir die anderen Kursteilnehmer, dass ich es ganz sicher einmal schaffen werde, mir einen Namen in der kreativen Branche zu machen.

2013: Es brauchte trotzdem noch ein paar Jahre mehr, bis ich den Mut hatte, und mich für den berufsbegleitenden 1-jährigen Lehrgang «Desktop Publisher Basic» anmeldete, den ich als diplomierte Desktop Publisherin erfolgreich abschloss. Schon während des Lehrgangs, genauer am 2. Juni 2013, rief ich den Namen «WACHtraum» ins Leben und entdeckte meine Leidenschaft (wieder), digitale Illustrationen zu gestalten. Erster Webauftritt mit wachtraum.ch.

2014: Erster Auftrag: Gestaltung einer medizinischen Illustration eines Antikörpers für eine medizinische Konferenz in Deutschland. Danach ging es richtig los. Neben meinem 80% Job als Analystin nutzte ich jede freie Minute, um Illustrationen, Logos, Portraits, Avatare und vieles mehr zu erstellen. Seit August 2014 veröffentliche ich meine Arbeiten auf der Designer-Plattform Behance. Es folgten weitere, spannende Aufträge und ich lernte bei jedem meiner Aufträge an Fähigkeiten dazu.

2015: Eröffnung meines ersten Onlineshops auf der Kreativplattform ansalia.ch, in dem ich meine  selbst gestalteten Post- und Grusskarten, sowie Leinwanddrucke und Handtaschen anbot.

2016: Offizieller Auftritt der Firma «WACHtraum Grafikdesign» an die Öffentlichkeit. Reduktion meines Arbeitspensum als Analystin auf 60%. Eintritt in den Gewerbeverein Engstringen GVE. Lancierung der Happy Meitlis Apple iMessage Sticker Packs im Apple App Store.

2017: Eröffnung weiterer Onlinshops bei international tätigen Anbietern, wie Redbubble, Spreadshirt, Zazzle und Society6, in denen ich meine Designs weltweit anbieten konnte. Neuer eigener Webseitenauftritt. Lancierung weiterer Apple iMessage Stickers für den Apple App Store. Kreation meiner Figur «Kiara», die ich in Form von Grusskarten und als iMessage App herausgab. Kauf eines Apple iPad Pro und Erlernen des digitalen Freihandzeichnen. Ausprobieren verschiedenster Zeichnungsprogramme und Apps (hier kam  mir mein technischer Background von 13 Jahren IT-Zusammenarbeit zugute). Aufnahme von digital umgesetzten Freihandzeichnungen in meine Angebotspalette. Teilnahme an der Instagram-Challenge «365-doodles-mit-johanna», bei der ich täglich ein neues Bild zeichnete.

2018: Weiterbildungen: Online-Photoshopkurs mit Johanna Fritz, Selbststudium «Digitale Illustration» und «Infografik». Teilnahme an diversen Challenges, um sattelfester mit den Freihandzeichnungen zu werden. Erster Marktstand, an dem ich meine Werke zeigte und verkaufte. Vier Auszeichnungen meiner Werke durch die Kuratoren von Behance. Anschaffung eines Wacom Cintic, um professioneller zu arbeiten (leider kam ich damit überhaupt nicht zurecht und bin wieder auf mein iPad Pro umgestiegen). Schliessung meines Shops bei ansalia.ch und Eröffnung eines Etsy-Shops für meine physischen Gruss- und Glückwunschkarten.

2019: Aufnahme von digitalen, handgezeichneten Cliparts in meinem Etsy-Shop und Schliessung der Shops bei Society6 und Zazzle. Ich wollte mich lieber intensiver auf wenige Shops konzentrieren. Zwei weitere Auszeichnungen meiner Werke von den Behance-Kuratoren. Einrichten meines allerersten Newsletters. Lancierung meiner eigenen Projekte «Dance2Trance» und «Insekten im Winter». Zusammenarbeit mit Webdesignerin Nicole Hammer, weil ich mich auf meine Kernkompetenzen, Illustration und Grafikdesign fokussieren möchte.

2020: Änderung des Firmennamens in «WACHtraum Illustration+Grafikdesign». Die Natur, die Tierwelt und unser Planet Erde liegen mir sehr am Herzen. Darum habe ich mich neu ausgerichtet und widme mein Schaffen unseren Planeten und seinen Lebewesen. Die Teilnahme an der «Our Planet Week» hat mich in meinem Weg bestätigt. Lancierung des Partnerpojekts «LittleBigOcean» zusammen mit Priska Kranz, um unseren kleinen und grossen Meeresbewohnern eine Stimme zu geben. Erstellung der gemeinsamen Webseite littlebigocean.ch. Start einer fortlaufenden Geschichte mit den Krabben «Little Red» und «Konradin» auf der Suche nach Malfarben auf Instagram, gemeinsam mit Priska Kranz. Erweiterung meiner Angebote im Etsy-Shop (Tote Bags, Rucksackbeutel, Shirts). Weiterbildungen: «MBA – Money Bad Ass» von Lilla Rogers und Beth Kempton (Make Art that Sells), «Florals and Nature» von Rachel Taylor (Make it in Design). Aufnahme meiner Vektor-Cliparts in den Etsy-Shop. Austritt aus dem Gewerbeverein Engstringen per 31.12.2020.

2021: Jahresprojekt «Bäume», weil diese einen grossen Einfluss auf unser Klima haben. Weiterbildungen: «Editorial Illustration für Zeitschriften» von Emma Hanquist (Domestika), «Editorial Live – Illustrating for Magazins and more 2021» von Lilla Rogers (Make Art that Sells), «Assignment Bootcamp» von Lilla Rogers und Margo Tantau (Make Art that Sells), «Illustrating Children’s Books» von Lilla Rogers und Zoë Tucker (Make Art that Sells).