Buchcover Gestaltung

 

Meine beiden Versionen für das Buchcover des Kinderbuchs «The Night Lights» geschrieben von Zoë Tucker für den Kurs «MATS illustrating Children’s Books». Ich habe (voller Freude) mit dem Lettering herumgespielt und mich schliesslich für die Version rechts mit den 70er Jahre Schriftzeichen entschieden. Das Runde passt besser zur Geschichte, es sieht schwungvoller aus, genau so, wie die beiden Protagonisten «Lampy» und «Luna» herumschwirren. Das macht Spass, ich glaube, mir gefällt das Lettering und ich werde es mehr einbauen in meine Arbeit.

Buchdoppelseite Lampy und Luna

Die aktuelle Aufgabe im MATS illustrating Children’s Books Kurs lautete, eine Buchdoppelseite mit einer Szene aus dem Vorlagenbuch «The Night Lights»“ geschrieben von Zoë Tucker, zu zeichnen. Ich habe lange überlegt, welche der vielen Szenen ich denn nun zeichnen soll. Dies ist sie, weil die beiden so fröhlich und voller Energie durch die Gegend huschen.

Amanda Gorman

Amanda Gorman ist die jüngste Poetin, die je bei der Inauguration eines Präsidenten in den USA gesprochen hat. In ihrem Gedicht «The Hill we climb» sprach die 22-Jährige über die Last, die auf der neuen Präsidentschaft läge, die Schwierigkeiten der Vergangenheit, aber auch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Das bringen auch die am häufigsten zitierten Zeilen ihres Gedichts zum Ausdruck: «For there is always light, if only we’re brave enough to see it, if only we’re brave enough to be it» – denn es gibt immer Licht, wenn mir nur mutig genug sind, es zu sehen, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sein. (Quelle kulturnews.de)

Amanda Gorman habe ich als Aufgabe im Kurs „MATS Assignment Bootcamp“ illustriert. Ich habe dabei eine neue Technik ausprobiert, eine Art Collage. Amanda habe ich in Form der Freiheitsstatue gezeichnet. Ich finde, das passt. (Werbung ohne Auftrag).

Mein erstes Journal-Cover

Die März-Aufgabe ist, ein Tagebuch-Cover zu gestalten. Auf Englisch: Journal. Das habe ich gemacht. Und da ich kein hübsches Mockup gefunden habe, mit dem ich mein Journal präsentieren kann, habe ich selbst eins gezeichnet. Mit Radiergummi, Farbstiften, Pflanze und Büroklammern.